Schlagwort-Archive: culture

Do 05.10. bis Sa 07.10.2017 / 20:00, ca. 120 Min. Kampnagel, k2: La Fleur, Selfmade-Aristokratie

Die neue, transnationale Compagnie La Fleur um die Regisseurin Monika Gintersdorfer und den Choreografen Franck Edmond Yao gibt mit Die SELFMADE-ARISTOKRATIE nach Honoré de Balzac ihr Deutschlanddebut. Der vor 215 Jahren geborene französische Autor schuf in seinen Romanen ein enzyklopädisches Sittengemälde Frankreichs, in dem er die Ambitionen aller Gesellschaftsschichten in einem sich etablierenden Kapitalismus beschreibt. Seine kritischen Analysen der öko­nomischen Ungleichheiten und der machtorientierten Gesetze der Großstadt kommen aus seinem direkten Erleben, La Fleurunablässig transformiert er eigene Verstrickungen in Romanfiguren, die im Team von La Fleur eine aktuelle und reale Entsprechung haben. Wie die Dandys und Kurtisanen im 19. Jahrhundert bilden die Tänzer*innen, DJs, Schauspieler*innen und Showbizstars von La Fleur eine Art widerständige Aristokratie von unten. Angekommen in den westlichen Metropolen begegnen sie nicht nur einer Mischung aus Luxus, Haltungen und Styles, sondern einer auf Abschottung beruhenden Einwanderungspolitik und einer unsichtbaren, aber wirksamen Klassentrennung. Die Künstler*innen geben sich mit diesen Beschränkungen nicht ab: Sie wechseln häufig ihren Status, frei nach dem Prinzip »Bestimme selbst, wer du sein willst.« Nach der Uraufführung auf den Wiener Festwochen zeigt Kampnagel die deutsche Erstaufführung in französischer und deutscher Sprache.

  • Tickets: 20 Euro (erm. 9 Euro, k-Karte ab 7 Euro)
  • In französischer und deutscher Sprache

Détails

Eine andere Vorstellung mit dem Namen ‚Silmandé‘ findet Ende Oktober mit Übertiteln auf Französisch, Englisch und Deutsch statt.

merci à Jennifer!

Advertisements

09.-19.06.2017, thalia theatre:

17.06.09. thalia.. vu du pont.jpgab Juni durchzieht ein frankophoner Schwerpunkt das Programm des Thalia Theaters:

Hightlights z.B:
Vu du Pont des flämischen Regisseurs Ivo van Hove auf französischer Sprache
09.06. und 10.06. 20:00 Uhr,
11.06. 17:00 Uhr / von Arthur Miller // Schauspiel

Sowie „Das Ende von Eddy“ von Édouard Louis mit einem Autoren-Gespräch von Didier Éribon und Édouard Louis zum spannenden Thema „Die Wiederentdeckung der Gegend meiner Selbst“.
Das Ende von Eddy /19.06. 20:00 Uhr /
Die Wiederentdeckung der Gegend meiner Selbst / 11.06. 18:15 Uhr /

prix et détails:
merci à Marie!

27.01.2017, tour guidé dans la mairie de Hambourg

rathaus-hh-free-pixabayBonjour et bonne année tout le monde.

Le vendredi 27 janvier, René Gögge vous fera visiter la mairie de Hambourg. Rendez-vous à 17h devant la mairie.
Le nombre de visiteurs est limité à 15 personnes et vous êtes priés de les envoyer à l’adresse email suivante :
asawane at gmail .com
————————
Guten Tag und alles Gute für das neue Jahr!

Freitag, den 27.01.2017 lädt Euch René Gögge zu einer Besichtigung des Hamburger Rathauses ein. Treffpunkt ist 17h vor dem Rathaus.
Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen beschränkt,- bitte meldet Euch bei Alassane an unter: asawane at gmail .com

A bientôt
Alassane